Jonny


Geschlecht: männlich

 

Rasse: Border-Colli Mischling

 

Größe: 59 cm

 

Gewicht:  22 kg

 

Geburtsdatum: 10/2019
   

Sonstiges:

*EU-Ausweis

*geimpft

*gechipt

*kastriert



 JONNY SUCHT EIN ZUHAUSE

 

Nun endlich stellen wir Johnny vor, der am 29.12.2020 von privat bei uns abgegeben wurde.

Johnny kam mit circa 6 Monaten in seine Familie.

Davor lebte er zusammen mit seiner Mutter und seinem Bruder.

Wie und wo genau, wissen wir leider nicht.

Die Familie war mit der Erziehung überfordert und so kam was kommen musste, Johnny wurde an Bekannte abgegeben,

die ihm aber ebenfalls nicht gerecht wurden. Als letzter Ausweg wurden wir gefragt.

Bei uns kam ein völlig überdrehter aber auch unsicherer Hund an.

Wir beschlossen, dass er mit uns im Haus lebt, um ihn besser kennenzulernen und

seine Macken und Kanten zu finden und eventuell zu korrigieren.

 

Johnny zeigte sich anfangs bei jeglichen Geräuschen schreckhaft und zog sich zurück.

Nach einiger Zeit gaben ihm unsere Hunde Sicherheit und so ist es Stand heute,

dass er bei jeglichen Geräuschen wie z.B. dem Staubsauger, dem Fernseher usw. nicht mehr fluchtartig den Raum verlässt,

sondern sich entspannt umschaut und wenn er im Weg ist, langsam auf die Seite geht.

Beim Spazieren gehen testet er unsere freiwilligen Gassigänger gerne aus und zieht sie schon mal durch die Gegend.

Hier muss man ihm klar machen, wer wen führt.

 

Für ein Zusammenleben mit Katzen und Kleinkindern können wir keine Aussage treffen.

Jedoch finden wir dass Kleinkinder nicht in seinem Zuhause sein sollten.

Unsere Sorge dass er wieder in sein altes Muster (Unsicherheit, Angst) fällt ist dabei zu groß. Dies hat mehrere Gründe.

Mit anderen Hunden ist Johnny verträglich.

Hierzu müssen wir aber erwähnen dass er anfangs hypersexuelle Anzeichen und

eine völlige Distanzlosigkeit anderen Hunden gegenüber zeigte.

Dies bedeutete, dass er alle Hunde, egal welchen Geschlechts, ob kastriert oder nicht kastriert, besteigen wollte;

jegliche Pipipfützen untersuchen musste und darüber urinierte; bei jedem Hund den Kopf auflegte;

Bei einer klaren Ansage seines gegenüber versuchte er das ganze in ein Spiel zu ändern und sobald der gegenüber ihm den Rücken kehrte,

kam er wieder und es ging von vorne los.

 

Mittlerweile haben wir dieses Verhalten im Griff, es muss aber unbedingt darauf geachtet und weiter gearbeitet werden.

Johnny ist bei uns stubenrein und kann stundenweise (bei uns immer in Gesellschaft mit Artgenossen) alleine bleiben.

Fremder Besuch im Haus wird mit einem bellen kommentiert, lässt sich aber sofort unterbinden.

Betteln am Tisch mussten wir ihm abgewöhnen.

Für Johnny suchen wir ein Zuhause, dass ihn aktiv fördert, nicht mit ihm unkontrolliert Ball,

Frisbee oder Stöckchen spielt und ihn so nimmt wie er ist.

Es muss weiter an seinen "kleinen" Problemen gearbeitet werden.

Gerne darf ein weiterer Hund vorhanden sein, es muss aber die Sympathie zwischen den Hunden stimmen.

 

Johnny ist 10/2019 in Deutschland geboren, aktuell circa 59cm groß und wiegt 22kg.

Er ist kastriert, geimpft und gechipt mit Heimtierausweis.

 

Bei Interesse an Johnny, wenden Sie sich bitte per Nachricht an uns,

am liebsten über das Kontaktformular auf unserer Homepage.

Eine Vermittlung findet nach einem persönlichen Kennenlernen,

Sympathie zwischen Hund und Halter und einer positiven Vorkontrolle statt.

Abgabe nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.



WIR VERMITTELN HUNDE AN MENSCHEN MIT HERZ UND VERSTAND.


Villa Hundebunt e. V.

Bräuhausstrasse 1

72401 Haigerloch

+49 (0) 152 - 02 89 80 61

 info@villa-hundebunt.eu


SPENDENKONTO:

Sparkasse Zollernalb

IBAN : DE05 6535 1260 0134 1242 85

BIC: SOLADES1BAL

PayPal: spende@villa-hundebunt.eu

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!